Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Deutschfrançaisenglish
Rathaus Nachrichten
Artikel vom 30.05.2018

Seniorenausflug 2018

>> Impressionen /Rückblick

Seniorenausflug nach Dinkelsbühl am 17. Mai 2018

Gemeinsam mit Herrn Bürgermeister Michael Bauer und Frau Egner von der Stadtverwaltung machten sich 91 Seniorinnen und Senioren am 17. Mai 2018 auf den Weg nach Mittelfranken, um die ehemalige Reichsstadt Dinkelsbühl und Umgebung zu erkunden.

Nach rund eineinhalbstündiger Busfahrt war das erste Ziel, der Römerpark Ruffenhoffen, erreicht. Etwa 100 n.Chr. wurde bei Ruffenhoffen am Limes ein Reiterkastell mit Zivilsiedlung erbaut, das in der Folgezeit nie überbaut wurde. Um dieses Kulturgut nicht zu zerstören, fanden keine größeren Ausgrabungen statt, sodass sich die römischen Überreste noch heute im Boden des Parks befinden. Nach einer kleinen Stärkung mit frischen Brezeln konnte man sich im – auch architektonisch – ansprechenden Museum LIMESEUM und im weiträumigen Freigelände über das Alltagsleben der römischen Kastellbewohner informieren.

Anschließend führte die Fahrt auf den Hesselberg, mit 689 m Höhe die höchste Erhebung Mittelfrankens, der als Zeugenberg neben seiner geologisch und historisch sehr interessanten Ge-schichte eine herrliche Aussicht bietet. Leider nicht an diesem Tag, denn die Straße zum Gipfel führte immer dichter in die Wolken, sodass hier auf einen Ausstieg verzichtet wurde und direkt das Gasthaus Dollinger in Segringen angesteuert wurde. Gemeinsam ließ man sich dort die fränkische Küche schmecken und auch eine kurze Stippvisite auf dem denkmalgeschützten Segringer Friedhof durfte nicht fehlen: Die einheitlichen Grabkreuze tragen nicht nur die Namen der Verstorbenen, sondern auf der Rückseite auch einen Bibelvers, zumeist den Konfirmationsspruch.

In Dinkelsbühl wurden die Seniorinnen und Senioren bereits auf der Schwedenwiese zur Stadt-führung erwartet. Auf einem kurzen Fußweg, unterbrochen von kurzweiligen Erläuterungen zu Stadtbefestigung und Stadttoren, ging es ins Alte Rathaus, das heute das Haus der Geschichte beherbergt. Auf die musikalische Begrüßung im Innenhof durch den Solotrompeter der Din-kelsbühler Knabenkapelle folgte der Gruß der Marketenderin, die die Gäste mit einem kühlen Trunk willkommen hieß, bevor man sich in mehreren Gruppen zu einem Rundgang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt aufmachte. Die wechselvolle Geschichte der ehemaligen Reichsstadt und das Leben im Mittelalter wurde dabei wieder lebendig. Später blieb noch ausreichend Zeit für einen Bummel durch Dinkelsbühl, eine Tasse Kaffee und ein Eis oder um das eine oder andere Baudenkmal genauer zu erkunden. Das Münster St. Georg zum Beispiel überraschte im Inneren mit einer Weiträumigkeit und Größe, die die Außenansicht der mittelweile eng umbauten Kirche nicht vermuten ließ.

Nach einem abwechslungsreichen und rundum gelungenen Tag mit vielen neuen Eindrücken  waren alle einhellig der Meinung, dass auch im nächsten Jahr wieder ein gemeinsamer Ausflug stattfinden soll.

>> hier geht es zum Amtsbotenartikel mit Bildern

>> weitere Bilder vom Ausflug finden Sie hier

 

 

Hinweis

Die Inhalte werden von der Stadt Ingelfingen gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadtverwaltung Ingelfingen wenden.