Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Deutschfrançaisenglish
Hermuthausen

Geschichtliches

Die Anfänge Hermuthausens liegen im frühen Mittelalter. Ob die Erwähnung einer villa Herimitteshusen (9. Jh.) im Codex Eberhardi des Klosters Fulda auf den hiesigen Ort bezogen werden kann, bleibt unsicher, hingegen ist der Bezug in einer Gnadentaler Urkunde von 1252 (Hermutehusen) zweifelsfrei.

Der Ortsname ist in seinem ersten Teil von einem Personennamen abgeleitet. Im hohen Mittelalter dominierten in Hermuthausen die Herren von Krautheim und in ihrer Nachfolge um die Wende vom 13. zum 14. Jh. eine ortsansässige Ministerialenfamilie.

Um 1790 bestand das Dorf aus 38 Wohnhäusern und 37 Scheunen. Hermuthausen hatte ca. 250 Einwohner. 24 Bauern, siebzehn Altenteiler, ein Almosenempfänger. Etliche Handwerker wie zwei Schmiede, Schneider, Bäcker und Metzger waren registriert. Außerdem gab es zwei Wirte. Ihren Broterwerb fand die Bevölkerung vorwiegend in Ackerbau und Viehzucht.

Ortschaftsverwaltung Hermuthausen
Ortschaftsverwaltung Hermuthausen
Blick auf Hermuthausen
Blick auf Hermuthausen

Die landwirtschaftlich genutzte Fläche bestand zu mehr als zwei Dritteln aus Ackerland, zu einem Viertel aus Wiesen und nur zu einem ganz kleinen Teil aus Weinbergen und Gärten. Die Herrschaft Hohenlohe unterhielt auf der Gemarkung seit ca. 1520 mehrere Teiche zur Fischzucht.

Kirchlich immer zu Belsenberg gehörend, nie eine eigenständige Pfarrei. Wiederholtes Bemühen um einen eigenen Pfarrer blieb ohne Erfolg. Die stattliche Evangelische Kirche wurde zwischen 1556 und1571 erbaut. Von ihrem Vorgängerbau ist der Turm aus dem 15. Jh. erhalten. Ein Patrozinium kennt man infolge der Reformation nicht.

Aktuelle Hinweise

Die Hermuthäuser genannt auch "Ober- und Untergässler" sind sehr aktiv. Regelmäßig finden im Ort Feste und Veranstaltungen statt wie z.B. das Theater im Winter, das Sommertheater, der Hammeltanz, Schleppertreffen und weitere Dorffeste. Auf dem Fluggelände der Flugsportgruppe Kochertal ist fast an jedem Wochenende über die Sommermonate Flugbetrieb. Hier besteht die Möglichkeit einen Rundflug über Hermuthausen, Ingelfingen oder das Hohenloher Land zu starten.

301 Einwohner
650 Fläche

Ortschaftsverwaltungen
Die Ortsvorsteher in den einzelnen Ortschaftsverwaltungen werden unter dem Menüpunkt Ortschaftsverwaltungen angezeigt.